Menu

Heute möchten wir Sie auf eine neu entstehende Plattform für innovative Frauen in Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft aufmerksam machen. Es handelt sich hier um ein Projekt des Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V. gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Erste Informationen können Sie bereits jetzt auf dem Internetauftritt www.innovative-frauen.de erhalten. Die Plattform mit den ersten innovativen Frauen geht passend zum Weltfrauentag am 8. März 2022 an den Start.

Die Zielsetzung der Plattform ist es innovative Frauen aus Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft gleichberechtigt sichtbar zu machen. Auf der Plattform können sich Expertinnen aller Fachbereiche darstellen, ihre Leistungen öffentlich präsentieren und ihre Sichtbarkeit erhöhen. Zukünftige Generationen erhalten mit der Datenbank einen Einblick zu der Arbeit erfolgreicher innovativer Frauen.

Für Vereine wird die Plattform eine interessante Datenbank zu Expertinnen unterschiedlichster Fachbereiche werden, die bei Themendiskussion oder der Veranstaltungsplanung berücksichtigt werden können.

Sie haben eine Innovation im Bereich Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft entwickelt oder diese maßgeblich vorangetrieben? Unter dem folgenden Link finden Sie Informationen, wie auch Sie sich als innovative Frau für die Datenbank bewerben können: https://www.innovative-frauen.de/mitmachen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.