Menu

Der Frauenbund (KDFB) setzt sich seit seiner Gründung 1903 in Köln für die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen in allen Lebensbereichen ein. Aktuelles zum KDFB Köln finden Sie unter www.frauenbund-koeln.de

Frauensolidarität!

Als katholischer Verband von verheirateten, verpartnerten, alleinstehenden, alleinerziehenden, getrennt lebenden, geschiedenen, wiederverheirateten oder verwitweten Frauen wollen wir am Wert einer gelebten Frauensolidarität festhalten, welche die Vielfalt, mit der Menschen Familienbeziehungen leben, zulässt, aushält und wertschätzt. Dabei fühlen wir uns verbunden mit Frauen anderer Konfessionen und Religionen.

Verantwortung für diese eine Welt!

Die Arbeit des Verbandes versteht sich als politische Arbeit. Besonders da, wo sie ausdrücklich Fragen des zusammen wachsenden Europa und der Einen Welt aufgreift, versteht sie sich als Arbeit am Frieden in der Welt. Wir engagieren uns für Frauen mit Flucht- und Migrationserfahrungen und Notleidende in anderen Teilen unserer Welt.

Lohngerechtigkeit im Beruf!

Der KDFB setzt sich für eine deutliche Reduzierung der geschlechterbezogenen Entgeltlücke von derzeit 21% ein. Wir engagieren uns für existenzsichernde Löhne und menschenwürdige Beschäftigungsverhältnisse für Frauen und Männer.

Spiritualität und Glaube

Viele Frauen leben heute mit Gotteszweifeln oder verzweifeln an der Kirche. Wir wollen uns gemeinsam mit ihnen den Fragen und Zweifeln stellen und bieten uns als Gefährtinnen an, die miteinander Bibeltexte, Traditionen, Geschichten, Riten, Lebens- und Glaubenserfahrung, Gebet, Meditation oder Tanz teilen.

Kirche und Weihe

Wir Frauen sind Kirche und gehen unseren Weg als Kirche. Der Aufbruch durch das II. Vaticanum beflügelt uns: Wir wollen für Frauen eine gleichberechtigte Teilhabe an den Weiheämtern in unserer Kirche, deren Strukturen bis heute patriarchalisch geprägt sind. Bei unseren Treffen geht es uns auch um offene und wahrhaftige Auseinandersetzungen mit kirchlichen Fehlentwicklungen.

AKADemikerinnen Flucht/Migration Frauen/Mädchen (AKAD FM-FM)

Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen NRW (AsF NRW)

B.F.B.M.- BV der Frau in Business und Management

BVpta e.V. Regionalgruppe Nordrhein

BVpta e.V. Regionalgruppe Westfalen-Lippe

Caritaskonferenz im Erzbistum Paderborn e.V.

DBB Landesbund NRW

DBfK NW e.V. Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe

Deutscher Akademikerinnenbund Rheinland e.V.

Deutscher Akademikerinnenbund Westfalen e.V.

Deutscher Ärztinnenbund e.V.

Deutscher Ev. Frauenbund LV Nordrhein e.V.

Deutscher Frauenbund für alkoholfreie Kultur e.V.

Deutscher Gewerkschaftsbund LV NRW

Deutscher Ingenieurinnenbund e.V. LV NRW

Deutscher Juristinnenbund e.V. LV NRW

Ev. Frauenarbeit im Rheinland

Ev. Frauenarbeit in Westfalen

Ev. Frauenhilfe im Rheinland e.V.

Ev. Frauenhilfe in Westfalen e.V.

Frauen in der CDA NRW

Frauen Union Nordrhein-Westfalen

IN VIA Katholische Mädchensozialarbeit LAG NRW

Kath. Deutscher Frauenbund e.V. LV Rheinland

Kfd Landesarbeitsgemeinschaft Nordrhein-Westfalen

Kfd Ständiger Ausschuss Frauen und Erwerbsarbeit

Kfd Ständiger Ausschuss Hauswirtschaft und Verbraucherthemen

Kolpingwerk e.V. LV NRW

LAG Frauen Bündnis90/Die Grünen NRW

LAG kommunaler Frauenbüros/Gleichstellungs­stellen NRW

LAG Lesben in NRW

LaKof Landeskonferenz der Gleichstellungsbeauftragten der Hochschulen und Universitäts-Klinika NRW

Landessportbund NRW Kommission Gender Mainstreaming und Chancengleichheit

Landesverband der Hebammen NRW e.V.

Liberale Frauen NRW

Netzwerk: Frauen in Führungspositionen

Rhein. Landfrauenverband e.V. LV Nordrhein

Soroptimisten International Deutschland

Sozialverband - VdK e.V.

Sozialverband Deutschland LV NRW e.V.

UFH Landesverband NRW e.V. Unternehmerfrauen im Handwerk

Verband aktiv-unabhängiger frauen e.V.

Verband alleinerziehende Mütter und Väter e.V.

Verband berufstätiger Mütter e.V.

ver.di NRW Frauen- und Gleichstellungspolitik

Verein katholisch deutscher Lehrerinnen e.V.

Westfälisch-Lippischer Landfrauenverband e.V.

Zonta International NRW

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.