ministerium-NRW

 Frauenportal NRW
www.frauennrw.de  
 
 Konferenz der Landesfrauenräte
www.klfr-deutschland.jimdo.com
 
  Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes NRW
www.mgepa.nrw.de
 
  Landeszentrale für politische Bildung NRW
www.politische-bildung.nrw.de
 
 Deutscher Frauenrat
www.frauenrat.de
 
 Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
www.bmfsfj.de
  
 Bundeszentrale für politische Bildung
www.bpb.de
 
 Europäische Akademie für Frauen in Politik und Wirtschaft
www.eaf-berlin.de 
 
 Internationale Frauen Universität
www.vifu.de
 
 Sozialforschung
www.sfs-dortmund.de
   
 Chancengleichheit für Frauen in Forschung und Lehre
www.cews.uni-bonn.de
 
  Forum W: Fit für den Wiedereinstieg von Frauen in den Beruf
www.wiedereinstieg.nrw.de
 
 Frauen und Gesundheit
www.frauengesundheit-nrw.de
 
 Gesundheitsratschläge
www.gesundheit-fuer-frauen.de
 
 Terre des Femmes
www.terre-des-femmes.de

 Stiftung Bürger für Bürger
www.buerger-fuer-buerger.de
 
 Frauen geben Technik neue Impulse
www.frauen-technik-impulse.de
 
 Forum für Unternehmerinnen
www.u-netz.de
 
 Gleichstellung in der Wirtschaft
www.total-e-quality.de  
www.equal-it-y.com/start.php
 
 Kompetenzzentrum für Frauen in der Wirtschaft
www.kompetenzz.de
 
 Frauen und Börse
www.frauenfinanzseite.de
 
 Europäische Datenbank für Frauen in Führungspositionen
www.db-decision.de
 
 Frauen und Medien
www.journalistinnen.de
www.womanticker.net
 
 Frauenpolitische Datenbank
www.diemedia.de
 
 Frauen -Magazin
www.frauennews.de
 
 Zweiwochendienst
www.zwd.info/index.php

 Phoenix.de
www.phoenix.de

14.01.1969
Erste Zusammenkunft von Frauenverbänden

23.02.1970
Gründungsbeschluss und Wahl eines vorbereitenden Ausschusses
Doris Wiese, Deutscher Frauenring
Dr. Gertrud Ehrle, Katholischer Deutscher Frauenbund
Anneliese Becker, Evangelische Frauenarbeit im Rheinland
Vera Rüchel, Deutsche Angestellten-Gewerkschaft
Lilly Marx, Jüdischer Frauenbund

30.09.1970
Gründungsversammlung mit Verabschiedung der Satzung

20.11.1970
Fortsetzung der Tagesordnung der Versammlung vom 30.9.1970
Verabschiedung letzter Teil der Satzung und Wahl des Vorstandes

Vorsitzende: Doris Wiese, Deutscher Frauenring
stellv. Vorsitzende: Vera Rüchel, Deutsche Angestellten-Gewerkschaft
Beisitzerinnen: Hedwig Sauer, Verein Katholischer Deutscher Lehrerinnen
Anneliese Schimke, Deutscher Hausfrauen-Bund
Anni Seelbach, Evangelische Frauenarbeit im Rheinland
Else Warnke, Deutscher Gewerkschaftsbund
Maria Westrup, Katholischer Deutscher Frauenbund

06.12.1972
Vorsitzende Doris Wiese, Deutscher Frauenring
stellv. Vorsitzende: Hedwig Sauer, Verein Katholischer Deutscher Lehrerinnen
Beisitzerinnen: Hanna Linke, Evangelische Frauenarbeit im Rheinland
Maria Manasterni, Deutscher Hausfrauen-Bund 
Brigitte Marquardt, Deutscher Akademikerinnenbund
Else Warnke, Deutscher Gewerkschaftsbund
Maria Westrup, Katholischer Deutscher Frauenbund

27.01.1975
Vorsitzende: Marianne Gatzke, Deutscher Hausfrauen-Bund
stellv. Vorsitzende: Agnes Brechbühl, Katholische Arbeitnehmer Bewegung
Beisitzerinnen: Ilse Lau, Deutscher Staatsbürgerinnen-Verband
Hanna Linke, Evangelische Frauenarbeit im Rheinland
Marianne Manasterni, Deutscher Hausfrauen-Bund
Hildegard Polzer, Katholischer Deutscher Frauenbund
Dr. Reta Schmitz, Evangelische Akademikerschaft

23.03.1977
Vorsitzende: Editha Limbach, sozialer dienst familie
stellv. Vorsitzende: Dr. Elisabeth Franzen, Evangelischer Deutscher Frauenbund
Schatzmeisterin: Agnes Brechbühl, Katholische Arbeitnehmer Bewegung
Besitzerinnen: Gerda Kaufmann, Deutscher Berufsverband für Krankenpflege
Ilse Lau, Deutscher Staatsbürgerinnen-Verband
Hildegard Polzer, Katholischer Deutscher Frauenbund
Margarete Verstegen, Deutsche Angestellten-Gewerkschaft

29.04.1979
Vorsitzende: Editha Limbach, sozialer dienst familie
stellv. Vorsitzende: Gerda Kaufmann, Deutscher Berufsverband für Krankenpflege
Schatzmeisterin: Dr. Gabriele Peus, Christliches Frauenbildungswerk
Besitzerinnen: Marianne Fuhrmann, Deutscher Verband berufstätiger Frauen
Ursel Golüke, Katholische Frauengemeinschaft
Erika Nitz, Deutscher Hausfrauen-Bund 
Margarete Verstegen, Deutsche Angestellten-Gewerkschaft 

29.04.1981
Vorsitzende: Dr. Gabriele Peus, Christliches Frauenbildungswerk
stellv. Vorsitzende: Erika Nitz, Deutscher Hausfrauen-Bund
Schatzmeisterin: Marianne Fuhrmann, Deutscher Verband berufstätiger Frauen
Beisitzerinnen: Ursel Golüke, Katholische Frauengemeinschaft
Ilse Prüfer, Deutscher Gewerkschaftsbund
Margarete Scheffran, Frauenvereinigung der CDU
Ursula Wollring, Deutscher Frauenring

29.04.1984
Vorsitzende: Marianne Reinartz, Katholische Frauengemeinschaft
stellv. Vorsitzende: Hanna Mrowetz, Evangelische Frauenarbeit im Rheinland
Ursula Wollring, Deutscher Frauenring
Schatzmeisterin: Christa Kamphausen, Deutsche Angestellten-Gewerkschaft
Schriftführerin: Dr. Bärbel Steinkemper, Frauen-Union der CDU NRW
Beisitzerinnen: Margot Carstensen, Deutscher Hausfrauen-Bund
Rosemarie Henneke-Schaub, IG Chemie, Papier, Keramik
Karen Holland, Evangelischer Deutscher Frauenbund
Dr. Hanne Sievert, Evangelischer Akademikerbund

03.06.1987
Vorsitzende: Marianne Reinartz, Katholische Frauengemeinschaft
stellv. Vorsitzende: Karen Holland, Evangelischer Deutscher Frauenbund
Ursula Wollring, Deutscher Frauenring
Schatzmeisterin: Luzie Plura, Deutsche Angestellten-Gewerkschaft
Schriftführerin: Dr. Bärbel Steinkemper, Frauen-Union der CDU NRW
Beisitzerinnen: Renate Gravenhorst, Katholischer Deutscher Frauenbund
Gerda Linde, Verband alleinstehender Frauen
Hanna Mrowetz, Evangelische Frauenarbeit im Rheinland
Ruth Witteler-Koch, F.D.P. Arbeitsgruppe Frauen

08.08.1990
Vorsitzende: Ellen Burghardt, AG berufstätiger Frauen in der CDA
stellv. Vorsitzende: Karen Holland, Evangelischer Deutscher Frauenbund 
Marianne Reinartz, Katholische Frauengemeinschaft 
Schatzmeisterin: Christa Kamphausen, Deutsche Angestellten-Gewerkschaft
Schriftführerin: Dr. Bärbel Steinkemper, Frauen-Union der CDU NRW
Beisitzerinnen: Elke Buermann, Verband der Meisterinnen der Hauswirtschaft
Renate Gravenhorst, Katholischer Deutscher Frauenbund 
Dr. Viktoria Möhring-Wunderlich, Deutscher Akademikerinnenbund
Edda Möller, Deutscher Gewerkschaftsbund

01.09.1993
Vorsitzende: Margarete Wucherer, Deutscher Frauenring
stellv. Vorsitzende: Dr. Auguste Mankel, Evangelische Akademikerschaft
Ilse Redemann, Deutscher Beamtenbund
Schatzmeisterin: Alwine Höpper, Deutscher Staatsbürgerinnen-Verband
Schriftführerin: Olga Steib, Frauen-Union der CDU NRW
Beisitzerinnen: Hildegard Giefers, Katholischer Deutscher Frauenbund
Irmgard Horstmeier, Westfälisch-Lippischer Landfrauenverband
Dr. Marion Klett, Deutscher Akademikerinnenbund
Ilse Voigt, Evangelische Frauenhilfe im Rheinland

16.04.1994
Vorsitzende: Margarete Wucherer, Deutscher Frauenring
stellv. Vorsitzende: Dr. Auguste Mankel, Evangelische Akademikerschaft
Ilse Redemann, Deutscher Beamtenbund
Schatzmeisterin: Dr. Cornelia Deller, Deutscher Juristinnenbund
Schriftführerin: Olga Steib, Frauen-Union der CDU NRW
Beisitzerinnen: Hildegard Giefers, Katholischer Deutscher Frauenbund
Irmgard Horstmeier, Westfälisch-Lippischer Landfrauenverband
Dr. Marion Klett, Deutscher Akademikerinnenbund
Ilse Voigt, Evangelische Frauenhilfe im Rheinland

29.04.1995
Vorsitzende: Margarete Wucherer, Deutscher Frauenring
stellv. Vorsitzende: Dr. Auguste Mankel, Evangelische Akademikerschaft
stellv. Vorsitzende Ilse Redemann, Deutscher Beamtenbund
Schatzmeisterin: Dr. Cornelia Deller, Deutscher Juristinnenbund
Schriftführerin: Regina Fijuck, Frauen-Union der CDU NRW
Beisitzerinnen: Hildegard Giefers, Katholischer Deutscher Frauenbund
Ingeborg Heinze, Verband der Meisterinnen der Hauswirtschaft
Irmgard Horstmeier, Westfälisch-Lippischer Landfrauenverband
Dr. Marion Klett, Deutscher Akademikerinnenbund

27.04.1996
Vorsitzende: Ilse Redemann, Deutscher Beamtenbund
stellv. Vorsitzende: Dr. Auguste Mankel, Evangelische Akademikerschaft
Margarete Wucherer, Deutscher Frauenring
Schatzmeisterin: Elisabeth Geusen, LAG der kommunalen AG der Frauenverbände 
Schriftführerin: Regina Fijuck, Frauen-Union der CDU NRW
Beisitzerinnen: Dr. Marion Klett, Deutscher Akademikerinnenbund
Dr. Ursula Kruschel, Deutscher Staatsbürgerinnen-Verband
Gertrud Pieper, Rheinische Landfrauenvereinigung
Ursula Schmidt, Evangelische Frauenarbeit 

22.03.1998
Vorsitzende: Ilse Redemann, Deutscher Beamtenbund
stellv. Vorsitzende: Dr. Auguste Mankel, Evangelische Akademikerschaft
Margarete Wucherer, Deutscher Frauenring
Schatzmeisterin: Elisabeth Geusen, LAG der kommunalen AG der Frauenverbände
Schriftführerin: Regina Fijuck, Frauen-Union der CDU NRW
Beisitzerinnen: Dr. Ursula Kruschel, Deutscher Staatsbürgerinnen-Verband
Gertrud Pieper, Rheinische Landfrauenvereinigung
Ursula Schmidt, Evangelische Frauenarbeit 
Margret Seiling, kfd Berufstätige Frauen 

22.08.1998
Vorsitzende: Ilse Redemann, Deutscher Beamtenbund
stellv. Vorsitzende: Dr. Auguste Mankel, Evangelische Akademikerschaft
Dr. Dr. Ulrike Thiede, Deutscher Akademikerinnenbund 
Schatzmeisterin: Elisabeth Geusen, LAG der kommunalen AG der Frauenverbände 
Schriftführerin: Regina Fijuck, Frauen-Union der CDU NRW
Beisitzerinnen: Dr. Ursula Kruschel, Deutscher Staatsbürgerinnen-Verband
Gertrud Pieper, Rheinische Landfrauenvereinigung
Ursula Schmidt, Evangelische Frauenarbeit
Margret Seiling, kfd Berufstätige Frauen 

13.03.1999
Vorsitzende: Ilse Redemann, Deutscher Beamtenbund
stellv. Vorsitzende: Margret Seiling, kfd Berufstätige Frauen
Dr. Dr. Ulrike Thiede, Deutscher Akademikerinnenbund
Schatzmeisterin: Elisabeth Geusen, LAG der kommunalen AG der Frauenverbände
Schriftführerin: Dorothea Terhardt, Katholischer Deutscher Frauenbund
Beisitzerinnen: Liesel Dahmen, Deutsche Hausfrauengewerkschaft
Waltraud Hessedenz, AG Sozialdemokratischer Frauen
Ute Kuschmierz, Deutscher Frauenring
Ursula Schmidt, Evangelische Akademikerschaft 

16.03.2002
Vorsitzende: Margret Seiling, kfd Berufstätige Frauen
Stellv. Vorsitzende: Renate Diemers, Christliches Frauenbildungswerk
Inge Pollmanns, Verband der Meisterinnen der Hauswirtschaft
Schatzmeisterin: Elisabeth Geusen, LAG der kommunalen AG der Frauenverbände
Schriftführerin: Ute Kuschmierz, Deutscher Frauenring 
Beisitzerinnen: Dr. Patricia Aden, Deutscher Akademikerinnenbund
Heidi Berger, AG Sozialdemokratischer Frauen 
Annemie Otte, Evangelische Akademikerschaft
Maria Westerhorstmann, Westfälisch-Lippischer Landfrauenverband
 
12.03.2005
Vorsitzende: Dr. Patricia Aden, Deutscher Akademikerinnenbund
Stellv. Vorsitzende: Annemie Otte, Evangelische Akademikerschaft
Maria Westerhorstmann, Westfälisch-Lippischer Landfrauenverband
Schatzmeisterin: Annette Nowinski,
Schriftführerin: Ute Kuschmierz, Deutscher Frauenring 
Beisitzerinnen:
Heidi Berger, AG Sozialdemokratischer Frauen 
Ursula Bretz-Wimmers
Dr. Margit Naarmann
Maria Opterbeck, Frauen-Union der CDU NRW
 
05.04.2008
Vorsitzende: Dr. Patricia Aden, Deutscher Akademikerinnenbund
Stellv. Vorsitzende: Maria Opterbeck, Frauen-Union der CDU NRW
Maria Westerhorstmann, Westfälisch-Lippischer
Schatzmeisterin: Roswitha Damen, LAG der kommunalen Frauenverbände
Schriftführerin: Ulla Meurer MdL, AG sozialdemokratischer Frauen AsF 
Beisitzerinnen: Sonja Billmann, kfd Diözesanverband LAG NRW
Karin Peters, Landesverband Unternehmerfrauen im Handwerk
Petra Reichling, Verband alleinerziehender Mütter & Väter LV NRW e.V.
 
12.03.2011
Vorsitzende: Dr. Patricia Aden, Deutscher Akademikerinnenbund
Stellv. Vorsitzende: Maria Opterbeck, Frauen-Union der CDU NRW
Maria Westerhorstmann, Westfälisch-Lippischer
Schatzmeisterin: Roswitha Damen, DGB NRW
Schriftführerin: Ulla Meurer MdL, AG sozialdemokratischer Frauen AsF 
Beisitzerinnen: Karin Peters, Landesverband Unternehmerfrauen im Handwerk
Petra Reichling, Verband alleinerziehender Mütter & Väter LV NRW e.V.
Maria Hagemann-Mauz, Business and Professional Women - Germany
Daya Holzhauer, LAG Lesben NRW
 
15.03.2014
Vorsitzende: Dr. Patricia Aden, Deutscher Akademikerinnenbund
Stellv. Vorsitzende: Maria Opterbeck, Frauen-Union der CDU NRW
Ulla Meurer MdL, AG sozialdemokratischer Frauen AsF
Schatzmeisterin: Petra Reichling, Verband alleinerziehender Mütter & Väter LV NRW e.V.
Schriftführerin: Daya Holzhauer, LAG der Lesben NRW
Beisitzerinnen: Maria Berghoff, Westfälisch-Lippischer-Landfrauenverband
Roswitha Damen, DGB NRW
Elisabeth Thesing-Bleck, Berufsverband der Frau in Business und Management
Josefine Paul MdL, Bündnis90/Die Grünen
 
14.03.2015
Schriftführerin: Elisabeth Thesing-Bleck, Berufsverband der Frau in Business und Management
Beisitzerin: Uta Fechler, kfd - LAG Westfalen
 
Zeittafel der Geschäftsstellenleitung
1975 - 1994: Agnes Brechbühl
1996 - 2015: Anne Müller de Raadt
seit 2016: Clarissa Schröer

A

Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen AsF


B

B.F.B.M.- BV der Frau im freien Beruf u. Management
Bündnis 90 / DIE GRÜNEN, LAG Frauenpolitik
Business and Professional Women - Germany e.V.


C

Caritaskonferenz im Erzbistum Paderborn e.V.


D

DBB Landesbund NRW
DBfK NW e.V. Deutsche Berufsverband für Plegeberufe
Deutscher Akademikerinnenbund Rheinland e.V.
Deutscher Akademikerinnenbund Westfalen e.V.
Deutscher Ärztinnenbund e.V.
Deutscher Ev. Frauenbund LV Nordrhein e.V.
Deutscher Ev. Frauenbund LV Westfalen e.V.
Deutscher Frauenbund für alkoholfreie Kultur e.V.
Deutscher Gewerkschaftsbund LV NRW
deutscher ingenieurinnenbund e.V.
Deutscher Juristinnenbund e.V.
Die Staatsbürgerin e.V.
DHB - Netzwerk Haushalt LV Rhld.
DHB - Netzwerk Haushalt LV Westf.


E

Ev. Forum Westfalen LV der EAiD e.V.
Ev. Frauenarbeit im Rheinland e.V.
Ev. Frauenarbeit in Westfalen und Lippe e.V.
Ev. Frauenhilfe im Rheinland e.V.
Ev. Frauenhilfe in Westfalen e.V.


F

Frauen in der CDA NRW
Frauen-Union der CDU NRW
IN VIA Katholische Mädchensozialarbeit LAG NRW


K

Kath. Deutscher Frauenbund e.V. LV Rheinland
Kath. Deutscher Frauenbund e.V. LV Westfalen
Kath. Landfrauenbewegung im Bistum Münster
kfd - "Frauen und Erwerbsarbeit" LAG LV Rheinland e.V.
kfd - "Frauen und Erwerbsarbeit" LAG LV Westfalen e.V.
kfd - Gemeinschaft  Hausfrauen LAG LV Westf. e.V.
kfd - Kath. Frauengem. Deutschland LAG e.V.
Kolpingwerk e.V. LV NRW


L

LAG Lesben in NRW
LaKof Landeskonferenz der Gleichstellungsbeauftragten der Hochschulen und Universitäts-Klinika NRW
Landessportbund NRW Kommission Gender Mainstreaming und Chancengleichheit
Landesverband der Hebammen NRW e.V.
Landesverband hauswirtschaftlicher Berufe - MdH - NRW e.V
Landesverband Unternehmerfrauen im Handwerk NRW e.V.


N

Netzwerk: Frauen in Führungspositionen


R

Rhein. Landfrauenverband e.V. LV Nordrhein


S

SOROPTIMISTEN INTERNATIONAL e.V.
Sozialverband - VdK e.V.
Sozialverband Deutschland LV e.V.


V

verband aktiv-unabhängiger frauen e.V.
Verband alleinerziehende Mütter und Väter e.V.
Verband berufstätiger Mütter e.V.
Verband medizinischer Fachberufe e.V.
Verein für internationale Jugendarbeit LV Rheinland e.V.
Verein katholisch deutscher Lehrerinnen e.V.


W

Westfälisch-Lippischer Landfrauenverband e.V.


Z
Zonta International

 

 Weiterlesen ...

Vorsitzende: Dr. Patricia Aden
Deutscher Akademikerinnenbund (DAB)

 

Weiterlesen ...

Stellv. Vorsitzende: Maria Opterbeck
Frauen-Union der CDU NRW

 

Weiterlesen ...

Stellv. Vorsitzende: Ulla Meurer
Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen AsF

 

Weiterlesen ...

Schatzmeisterin: Petra Reichling

Verband alleinerziehender Mütter und Väter e. V. 

 

 Weiterlesen ...

Schriftführerin: Elisabeth Thesing-Bleck

Berufsverband der Frau in Business und Management (BFBM)

 


Beisitzerinnen

Weiterlesen ...           

Maria Berghoff     
Westfälisch Lippischer Landfrauenverband e.V.

 

Weiterlesen ...

Roswitha Damen 
Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)

 

Weiterlesen ...

Uta Fechler

Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd)

 

Weiterlesen ...

Josefine Paul 

Bündnis 90/Die Grünen 

 


Die Vorstände seit Gründung des FrauenRat NRW e.V. >>Zeittafel

Die inhaltliche Arbeit geht von den Ausschüssen des FrauenRat NW e.V. aus. Aufgabenschwerpunkte liegen in den Bereichen Umwelt und Forschung, Kultur, Bildung und Medien, Stadtentwicklung und Verkehr, Familie, Gesundheit und Soziales sowie Frauen und Beruf.  

Zur Zeit sind folgende Fachausschüsse eingerichtet:

     


 

Ausschuss Umwelt und Forschung /  Bauen, Stadtentwicklung, Verkehr

Vorsitzende: Christiane Treiber / Sigrid Lewe-Esch
Entsendender Verband: Rheinische Landfrauenvereinigung e.V. 

LV Rheinland:
Tel.  02137-70877

Entsendender Verband: Deutscher Evangelischer Frauenbund
Tel. 0203-331213
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

             


       

Landesarbeitsgemeinschaft der kommunalen Arbeitsgemeinschaften der Frauenverbände

Vorsitzende: Ute Linnemann 
Tel.  0571-55579
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 


 

Die Ausschüsse bereiten in enger Kooperation mit dem Vorstand des FrauenRat NW e.V. Fachtagungen zu aktuellen politischen Fragestellungen vor. In Gesprächen mit PolitikerInnen und ExpertInnen, bei Betriebsbesichtigungen und bei Fachtagungen wird der Auftrag des Vorstandes des FrauenRat NW e.V. umgesetzt.

Auf der Agenda stehen dabei frauenrelevante und gesellschaftspolitische Themen wie: 

  Bildung und Bildungsreform

  Eigenständige wirtschaftliche und soziale Sicherung

  Frauenkulturarbeit

  Bio-Ethik, Gentechnologie

  Medien und Medienpolitik

  Frauen in prekären Arbeitsverhältnissen

  Telearbeit

  Mobilität von Frauen

  Gewalt an Frauen

  Frauen und Gesundheit

  Frauen und außerhäusliche Erwerbsarbeit

  Umwelt und Verbraucherschutz

Die Ausschüsse setzen sich zusammen aus Mitgliedern des Vorstandes des FrauenRat NW e.V. und sachkundigen, interessierten Frauen aus den Mitgliedsverbänden.

Jeder Mitgliedsverband kann für die Mitarbeit in einem Ausschuss des FrauenRat NW e.V.  Frauen benennen, die ihre Erfahrungen in die Diskussion und  Ausschussarbeit einbringen und als Multiplikatorinnen Informationen aus den Ausschüssen in ihre Verbände hineintragen können.

Nächste Termine

31. Januar 2017 Vorstandssitzung

14. März 2017 Vorstandssitzung

25. März 2017 Mitgliederversammlung

25. April 2017 Vorstandssitzung

30. Mai 2017 Vorstandssitzung

Letzte Pressemitteilung

Gesicht zeigen

Die Identität einer Person muss zu jeder Zeit eindeutig feststellbar sein! Auf diesen Grundkonsens hat sich unsere offene und freiheitliche Gesellschaft seit langem verständigt. Derzeit sind keine Tendenzen erkennbar, dass große Teile unserer Gesellschaft dazu in verdecktem oder offenem Widerspruch stehen.

Das Gesicht einer Person ist in unserem Kulturraum das wichtigste Erkennungsmerkmal, mit dem wir ein Gegenüber erfassen und einschätzen. Menschen, deren Gesichter nicht erkennbar sind, verbergen ihre Identität und werden dadurch vielfach als polarisierend empfunden.

Die Zugehörigkeit beispielsweise zu einer bestimmten Peergroup, Berufsgruppe, Ethnie oder Weltanschauung kann durch eine entsprechende Kleidung sichtbar gemacht werden. Frauen, die dauerhaft durch das Tragen einer Vollverschleierung im öffentlichen Raum ihre Identität verschleiern, signalisieren ihrer Umgebung dadurch nonverbal, dass sie die gemeinsamen freiheitlichen Regelungen (noch) in Frage stellen.

Unser Staat unterstützt, dass Menschen aus anderen Kulturen in unsere Gesellschaft aufgenommen werden können. Das Gelingen einer sozialen und kulturellen Integration setzt überall voraus, dass jede Person, die in ein neues Gemeinwesen aufgenommen werden will, sich dem gelebten neuen Grundkonsens anschließt. Von jeder Einwanderin und jedem Einwanderer muss damit in jedem neuen Land verlangt werden, dass sie oder er die grundlegende verfasste Normengebung des aufnehmenden Staates anerkennt und respektiert.
Aufgrund dieser Überlegungen erwartet der FrauenRat NRW von allen politischen Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträgern
  1. eine Klarstellung, dass es allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern möglich bleiben muss, die Identität jeder Person, die sich im öffentlichen Raum aufhält, eindeutig einordnen zu können.
  2. geeignete Maßnahmen, die den voll verschleierten Frauen und ihren Familienangehörigen bewusst macht, wie sehr eine polarisierende Kleidung eine gesellschaftliche Teilhabe und damit eine volle Integration in die aufnehmende Gesellschaft erschwert bis ganz verhindert.
  3. eine eindeutige Klarstellung, dass in unserem Staat nur solche Menschen dauerhaft Aufnahme finden können, die unsere freiheitliche Ordnung in unserer offenen Gesellschaft mittragen und unseren Grundkonsens im öffentlichen Raum nicht durch eine stark polarisierende Kleidung sichtbar in Frage stellen.